Nachgekochtes



Spätzle mit Knusper-Salbei

Dazu gab es Hackbällchen-Spieße,die ich allerdings nicht unbedingt gebraucht hätte,denn die Spätzle sind auch solo sehr lecker.Ich hab mich aber mit der Salbeimenge verschätzt,das hätte ruhig ein wenig mehr sein dürfen :-)


1-2 Handvoll Salbeiblätter;eine Hälfte in nicht zu heißer Butter knusprig braten.Aufpassen,daß sie nicht braun werden.Auf Küchenpapier beiseite legen.Die restlichen Salbeiblätter kleinschneiden und zusammen mit den Spätzle selbstgemacht oder fertig gekauft (heute letzteres) in etwas Butter bei milder Hitze anbraten.Mit den ganzen Salbeiblättern bestreut servieren.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Zucchini Thunfischauflauf
von Martinas Kochküche





---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Huhn mit Thunfisch-Rucola-Sauce aus dem Kochbar-Kochbuch von golfvornholz








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen